Aufgrund der schnellen und einfachen Zubereitung liebe ich diese vegane Saure Sahne / Sour Cream! Das Rezept habe ich auf dem blog von kochtrotz gefunden und kam direkt auf meine Rezeptliste.

Die Saure Sahne kann wie auch „normale“ Saure Sahne als Dip oder für die verschiedensten Gerichte genommen werden. Eure Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ich habe fast immer ein Gläschen davon im Kühlschrank stehen und find sie einfach sooooooo lecker.

sour-cream

 

Achtung, die vegane Sour Cream muss ein paar Stunden kühlen. Erst dann wird sie fest!

Zutaten

130 g       Cashewnüsse
130 ml    Wasser
1               Bio-Zitrone
1 EL         Apfelessig
1/2 TL     Salz

 

Zubereitung

Die Cashews mind. 3 Stunden, besser über Nacht, in Wasser einlegen.

Anschließend alle Zutaten in den Mixer geben und lange mixen. Je nachdem was du für einen (Hochleistungs-)Mixer hast kann dass zwischen 2 und 4 Minuten dauern.

Jetzt sollte deine Sour Cream eine cremige Konsistenz haben. Je nach Wunsch der Festigkeit kannst du noch etwas Wasser dazugeben. Im Kühlschrank dickt die Creme noch etwas nach. Nach 2-3 Stunden ist die Creme richtig fest.

Falls du die Creme nicht sofort verwendest kannst du sie bis zu 5 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Advertisements